Kommos blog

Blog


Nachdem immerwieder darüber spekuliert wird ob und wie stark die schwächere XBoxOne durch nachgereichte Performence-Boosts zur Ps4 aufschließen könnte, scheint die deutlich stärkere Hardware (Ps4) nun auch vor einem Update zugunsten der Performance zu stehen.



Die Branchen-Insider Thuway und Tidux sprachen bei einer Unterhaltung auf Twitter von einem Performance-Boost der kaum zu glauben sei und durch den das Rennen zwischen Ps4 und XBoxOne vorzeitgig beendet sein könnte.



Enthüllen könnte Sony diesen im Rahmen der E³. Multiplattform Spiele sollen dadurch noch deutlicher als bisher von der Leistung der Ps4 profitieren. "Wenn die Zahl, die du mir gegeben hast, wahr ist, dann ist das wirklich ein Game Over für die Xbox One." antwortete Thuway aka Ahsan Rasheed



Die kommenden Verbesserungen der PS4 lassen sich scheinbar auf neue Entwicklungen des ICE-Entwicklerteams zurückführen. Dabei handelt es sich um ein internes bei Naughty Dog beheimatetes Team, das darauf spezialisiert ist, neue Tools und Möglichkeiten für Entwickler zu erforschen, um die Leistung der Hardware besser ausnutzen zu können.

Diese neuen Möglichkeiten werden dementsprechend wohl erstmals beim kommenden “Uncharted”-Titel für PlayStation 4 zu sehen sein. Wie auch zu Zeiten der PS3 werden diese neuen Erkenntnisse und Tools mit anderen Studios geteilt, damit diese davon profitieren können.





Es versteht sich von selbst, dass alles offiziell nicht kommentierte als Gerücht zu sehen ist. Nach der E³ wissen wir mehr...

http://www.gamepur.com/news/14676-ps4-receiving-massive-performance-boost-team-ice-port-difference-will-grow-.html




mach weiter kleiner Affe images/smilies/m-lick.gif


Bewertung: ist ok

29 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden